Montag, 16. März 2020

Die drei letzten

Dies sind die drei letzten Blöcke für unsere russische Improv Bee. Damit habe ich für jede der 10 Frauen, die mir einen Block für den Leaving Marks Quilt genäht haben, auch einen Block zu ihrem jeweiligen Thema genäht. Jetzt werde ich mich - zumindest für den Rest des Jahres - aus dem Projekt zurückziehen. Es war eine wunderbare Erfahrung, und ich werde immer gerne daran zurückdenken.

November-Block:
Königin: Nelli. Thema: Tanz ("Versucht, im Block die Silhouette einer Dame dazustellen, die einen Paartanz tanzt, mit Schwerpunkt auf dem Rock, der bis auf den Boden reicht. Achtet darauf, die Bewegung des fließenden Stoffes eines Ballkleides oder Sari zu zeigen. Emotionen: Freiheit, Leichtigkeit, Bewegung"). Farben: Hintergrund schwarz, ansonsten für jede Teilnehmerin unterschiedlich (z.B. rosenrot, lotusblau, die Farben von Pfauenfedern, Regenbogenfarben usw.), für mich: weiß. Methode: frei. Größe: 30-35 cm.

Dezember-Block:
Königin: Valerija. Thema: Konstruktivismus. Suprematismus. Bauhaus ("Diese wunderbaren Kunsttrends des frühen 20. Jahrhunderts sind heute lebendiger als alle Lebewesen, und ich schlage vor, sie in den Dezember-Patchworkblöcke zu interpretieren"). Farben: Nach den Anweisungen und dem Beispiel von Kandinsky, Malevich, Lissitzky und anderen: Weiß (Hintergrundfarbe), schwarz, rot, blau, gelb. Formen: Linie, Kreis, Quadrat, Rechteck (Wenn man wirklich will: ein Dreieck). Methode: frei, Applikationen nicht offenkantig, optional: Verwendung eines Lineals. Größe: 15-40 cm, rechteckig oder quadratisch. 

Januar-Block:
Königin: Anjelika. Thema: Kreise auf Gelb ("Da wir immer noch Urlaub und Spaß haben, möchte ich ein einfaches Thema vorgeben"). Farben: Hintergrund gelb, ggf. mit unauffälligem Muster, Kreise weiß und schwarz, Größe und Anzahl nach Wunsch. Methode: Applikationen nicht offenkantig, nur mit der Maschine genäht. Größe: 35-40 cm.

Die anderen Blöcke, die ich für diese Bee genäht habe, findet Ihr hier, hier und hier.

Kommentare:

  1. Mir war das Bee-Konzept bislang nicht klar, so ganz habe ich es jetzt auch nicht geschnallt. Aber: ich bin beeindruckt, wie spannend die Themen gestellt werden. Auch die Art der Vorgaben finde ich beeindruckend.

    Zeigst du uns später auch die Quilts der anderen? Interessieren würde es mich sehr, aber es sind ja ganz schön viele dann.

    Wie auch immer. Deine Umsetzungen gefallen mir alle gut!

    Ich grüße herzlich,
    Ricarda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bee-Konzept ist: Jeden Monat (oder so) gibt die jeweilige Königin ein Thema, Techniken, Farben etc. vor. Jede der Bienchen näht einen Block für sie und schickt ihr den per Post zu. Alle für Eine - und jeder ist irgendwann die Eine!

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.