Mittwoch, 1. Mai 2019

Me Made Mittwoch [Hose und Top aus Chambray]

Es ist der 1. Mai - der erste Tag des Me Made May und gleichzeitig Me Made Mittwoch. Was ich heute zeige, sieht vielleicht aus wie ein Jumpsuit (ein Kleidungsstück, das ich gerade sehr mag, wie hier oder hier zu sehen), ist aber in Wirklichkeit ein Fake-Einteiler, der aus zwei Teilen besteht (wie - vom Prinzip gleich, aber doch ganz anders - hier oder hier zu sehen). Irgendjemand meinte mal, 2019 würde das Jahr der Jumpsuits. Na dann...


Das Oberteil ist Earth & Stone aus der Ottobre 2/2019, genäht aus grauem Hanf(?)-Baumwoll-Chambray. Der Schnitt gefällt mir, er ist sommerlich-luftig, der Ausschnitt ist schön, und durch die neutrale Farbe lässt sich das Top auch gut zu andersfarbigen Hosen tragen.


Die Hose habe ich nach dem Schnitt Malaysia aus der Ottobre 2/2019 genäht. Dabei handelt es sich um eine 7/8-Hose mit hohem Bund, die um die Hüfte etwas Luft, aber schmal zulaufende Beine hat. Ich war so dumm, sie nicht zu verlängern, was ich wegen meiner Größe von 1,79 m normalerweise immer tue. Jetzt spannt sie um die Waden und rutscht beim Tragen etwas an den Beinen hoch. So angenehm sich das Oberteil trägt - an den Beinen fühlt sich der Stoff kratzig an. Als erste Maßnahme habe ich die Seitennähte unten ein Stück aufgetrennt und frage mich, wie ich das Problem beheben kann. Schmale Keile einsetzen, damit sie unten weiter wird? Die Hose füttern? Immer mit Leggins drunter tragen? Oder in Shorts umarbeiten? Ich überlege noch.


Übrigens: Wie letztes und vorletztes Jahr mache ich beim Me Made May mit. Wieder habe ich mir vorgenommen, einen Monat lang jeden Tag mindestens ein selbstgemachtes Kleidungsstück zu tragen. Was ich anhabe, werde ich täglich auf Instagram zeigen, und am Ende des Monats gibt es eine Zusammenfassung hier auf dem Blog.

Kommentare:

  1. Tolle Kombi und der Stoff sieht so schön aus.
    Bei deinem Hosenproblem bin ich leider keine Hilfe. Ich bin so klein, dass mir noch nie etwas zu kurz war.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Glückliche! Das ist viel einfacher so.
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Sehr schönes Ensemble! Setze doch Streifenband in die Seitennaht der Hose, in schwarz/weiß z.B. und damit es ein Set bleibt auch auf Schulter und Ärmel. (Wie gut, dass dieses Designelement derzeit für allerlei Notlösungen zu gebrauchen ist.) Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die Idee, Regina! Stimmt, das ist gerade angesagt. Ich muss allerdings gestehen, dass dieser Look nicht ganz so meins ist...

      Löschen
  3. Also auf den Fotos sieht deine Kombi klasse aus, hab mir die Ottobre gleich mal raus gesucht, weil es mir so gut gefällt! Chambray ist einer meiner Lieblingsstoffarten, einfarbig aber doch sehr lebendig!
    Gegen das Kratzen würde Hose füttern helfen, das löst aber nicht dein Weitenproblem. Auch die Shorts wird kratzen, und die kann man eher nicht füttern, oder? Ich drücke dir die Daumen, dass du eine Lösung findest,
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Andrea! Ich bin noch unschlüssig, was ich machen werde...

      Löschen
  4. Sieht einfach toll aus, richtig edel und ich finde einen Zweiteiler, der optisch wie ein Einteiler wirkt, so viel praktischer.
    Du könntest das Problem mit den zu engen Hosenteilen auch durch seitliche Schlitze lösen; einfach so weit auftrennen, bis es nicht mehr spannt und einfassen; irgendwo habe ich gelesen, dass Beinschlitze an Hosen gerade sehr im Trend sind, denn ich fände es schade, die Hose auf Shortlänge zu kürzen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Idee, vielleicht mache ich es so! Ich wäre auch unglücklich, die Hose kürzen zu müssen, schließlich habe ich Hose und Top gerade so aus dem Stoff rausbekommen. Wenn ich gleich Shorts geplant hätte, wäre es nicht so knapp geworden...

      Löschen
  5. Ich bin auch ein großer Fan von Fake Suits, man trägt die Teile ja auch viel öfter, wenn man sie vielfältig kombinieren kann. Wenn es wirklich ein Hanfstoff ist, sollte er - wie Leinen - durch Waschen und Tragen weicher werden. Also könntest du versuchen, die Hose bei den nächsten Wäschen einfach immer mit in die Maschine zu werfen... und kleine Schlitze am Saum finde ich auch nicht schlimm, wie Susanne schon sagt - sind gerade ohnehin im Trend ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wusste ich nicht, dass der Stoff durchs Waschen weicher wird. Na dann! Dankeschön für den Hinweis!

      Löschen
  6. Chambray mag ich auch sehr gerne, durch die verschiedenfarbigen Fäden wirkt der Stoff interessanter. Dein Ensemble sieht sehr schick aus, schade mit der Hose, vielleicht dehnt sich der Stoff beim Tragen genügend, dass es nicht mehr stört? LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir auch so, Chambray mag ich auch gern, auch wenn ich ihn bisher kaum vernäht habe. Mal gucken, wie die Hose sich nach mehrfachem Tragen anfühlt!

      Löschen
  7. Was für eine tolle Kombination! Ich bin auch so groß wie du und hatte das Problem gerade mit einer Kaufhose... auch das Auftrennen der Seitennaht hatte nix genutzt.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einfach nicht nachgedacht... Ich kenne das Problem ja auch nur zu gut...

      Löschen
  8. Schöne Kombi, du könntest die Schnittkanten mit Honkonkfinish versäubern, oft kratzen die...seitliche Schlitze oder kleine Keule wären vermutlich meine Lösung. Sommerlicher wären ja due Schlitze.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej, das ist auch ein guter Tipp! Dankeschön dafür, das merke ich mir!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  9. Wow, umwerfend schaust Du aus in dieser Kombination. Beide Teile passen sicher auch prima zu den anderen Teilen in Deinem Schrank. Da ist dir wieder ein ganz tolles Ensemble gelungen! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Gefällt mir, sehr schick und die Lösung mit den eingefasst Schlitzen würde auch ich wählen. Hat was und falls Du nicht glücklich bist, bleibt eine Möglichkeit, etwas einzusetzen oder zu kürzen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke, so werde ich es machen. Liebe Grüße!

      Löschen
  11. Ich finde dass dein outfit ganz, ganz toll aussieht dachte mir grad bei der länge der hose das die super ist ;-) ... das kratzen kann ich leider nachempfinden, ich bin da wie die prinzessin auf der erbse - mich kratzt fast alles ... liebe grüsse, bernadette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht wird es ja wirklich durchs Tragen und Waschen besser... Ich hoffe es!
      Herzliche Grüße zurück!

      Löschen
  12. très chic!! ich freu mich auf deinen memademay!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Kombi! Gefällt mir richtig richtig gut!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  14. Wow, tooles Outfit. Ich war überrascht, dass die Schnitte aus der Ottobre sind. Ausgerechnet 2019 habe ich keine gekauft, weil mit dir Schnitte meist nicht zugesagt haben. Die Länge der Hose gefällt mir und ich dachte, sie soll genauso sein. Okay, kratzen wäre für mich ganz schrecklich, ansonsten sieht der Stoff genial aus.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Birgit! Ich finde die Ausgabe, in der diese Schnitte sind, ziemlich interessant, da sind noch ein paar drin, die ich ausprobieren möchte...

      Löschen
  15. Wirklich ein tolles outfit.eventuell wäre ein Sterifen an der kompletten aussenseite eine Option, das ist ja auch gerad noch ziemlich angesagt.
    LG
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  16. Haben die Schlitzchen nichts gebracht? LG von Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regula, doch, jetzt spannt es unten nicht mehr. Bleibt noch zu überlegen, ob ich die Schlitze einfasse oder die Hose füttere oder doch abschneide...

      Löschen
  17. Du siehst immer toll in Hosen aus, sehr edel. Pur oder auch mit mehr.Aber Kratzen ist natürlich unschön.Ich habe aber auch schon gefütterte Shorts gesehen. Ein Fake-jumpsuit ist eigentlich praktischer im Alltag, oder?
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er ist wirklich praktischer! Sich auf der Toilette eines Restaurants aus einem Jumpsuit schälen zu müssen, ist nicht ganz so angenehm...
      Ich überlege noch, was ich mache... lieben Dank!

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.